HSC-AuftragPlus

Angebot & Fragen

HSC-AuftragPlus Support-Hotline
(03 43 86) 50 2 - 62

Bitte rufen Sie mich zurück


HSC-AuftragPlus

Auftragsbearbeitung und Lagerverwaltung

Allgemein

HSC-AuftragPlus ist ein mandantenfähiges Warenwirtschafts-Programm, das im Standardpaket folgende Funktionen enthält:

  • Verwaltung von Kunden, Lieferanten, Artikeln, Preislisten, Sonderpreisen
  • Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung erstellen, Wiedervorlage von Angeboten
  • Umsatzauswertung nach Kunde, Artikel, Warengruppe, Rechnung, Kostenstelle, Kostenträger
  • Rechnungsausgangsbuch
  • Bestellung, Wareneingang, Eingangsrechnung erfassen
  • Auswertung der Eingangsrechnungen nach Lieferant, Warengruppe und Artikel
  • Rechnungseingangsbuch
  • Inventur, Lagerjournal, Erfassung Eigenverbrauch
  • Verbuchen nach Finanz Plus, DATEV und anderen Programmen

Die ursprüngliche Standard-Version wurde in Module aufgeteilt. Sie können jetzt als Minimal-Variante z.B. auch nur das Modul Verkauf erwerben, wenn Sie in Ihrem Betrieb nur Rechnungen schreiben wollen.
Es ist möglich, die Module Einkauf und Lager bei Bedarf später zuzuschalten. Die vorhandene Funktionalität wurde entsprechend angepasst.

Zentrale Stammdaten

Kunden, Lieferanten, Artikel, Konten, Steuerschlüssel, Kostenstellen sowie Kostenträger werden von Auftrag Plus und Finanz Plus gleichermaßen genutzt und müssen nur einmal angelegt werden. Das erspart Ihnen Zeit und vermeidet Fehler. Buchungen, die z. B. einen Kunden oder Lieferanten betreffen, sind so in beiden Programmen sofort sichtbar. Auch Adressen, Telefonnummern und Zahlungskonditionen müssen nur einmal gepflegt werden.

Individuelle Preisgestaltung

Artikel bearbeiten

Alle Artikel können Sie in ihr persönliches Nummern- oder Warengruppensystem einordnen. Das verschafft den gewohnten Überblick und sorgt für ein schnelles Wiederauffinden bei der Erstellung von Angeboten, Aufträgen oder Rechnungen. In den Artikeln können Sie neben einem Grundpreis auch kundenindividuelle Preise eintragen. Preise für Gruppen von Kunden erfassen Sie in Preislisten, ebenso Zu- und Abschläge zum bzw. vom Grundpreis/Materialpreis. In den Preislisten können Sie Gültigkeitszeiträume zuordnen und Staffelpreise anlegen. Im Kundenstamm kann jeweils eine Preisliste zugeordnet werden, die beim Anlegen des Verkaufsbelegs vorgeschlagen wird, aber auch geändert werden kann.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, über das Modul Preisfindung Zu- und Abschläge (Konditionen) zu erfassen und diese im Artikel in einem Kalkulationsschema einzuordnen. Über Formeln legen Sie fest, wie z.B. der Mengenrabatt berechnet wird. Es ist dann nicht nur wie in den Preislisten der einfache Zu- oder Abschlag vom Materialpreis möglich, sondern die Berechnung kann sich auf mehrere Komponenten des Preises beziehen. Unterschiedliche Packungseinheiten runden die Möglichkeiten bei der Preisfindung optimal ab. Zu jedem Artikel können beliebig viele Lieferanten hinterlegt werden. Letzter Einkaufspreis, Menge und Datum werden mit jeder Eingangsrechnung automatisch aktualisiert.

 

Reibungslose Auftragsabwicklung

Auftragsabwicklung

Damit Sie Angebote, Aufträge, Lieferscheine oder Rechnungen entsprechend ihren Vorstellungen individuell gestalten können, stehen neben Artikel- und manuellen Positionen auch Textfelder, Zwischensummen zur Auswahl. Bei der Erstellung von Angeboten können Sie natürlich auch Alternativpositionen verwenden. Schließlich wollen Sie Ihren Kunden ja von Ihrer Angebotsbreite überzeugen. Die Auslieferung kann in mehreren Teillieferungen erfolgen, wenn einmal ein Artikel nicht vorrätig sein sollte. Dabei können verschiedene Lieferadressen genutzt werden. Die Lieferscheine fassen Sie zu einer Rechnung zusammen oder fakturieren getrennt. Das Übernehmen oder Weiterleiten von Vorgängen erspart Ihnen mehrfaches Erfassen und macht den Werdegang eines Auftrages vom Angebot bis zur letzten Rechnung nachvollziehbar.

Ausdrucke nach Maß

Angebot

Die Formulare für Angebot, Rechnung usw. gestalten Sie selbst oder übernehmen einfach den von uns gemachten Vorschlag. Selbstverständlich können Sie Ihr Firmenlogo mit auf dem Formular platzieren. Mit Ihren individuellen Ausdrucken hinterlassen Sie bei Ihren Kunden bestimmt einen professionellen Eindruck. Dank der umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten können Sie Auftragsdetails jederzeit analysieren. Alle Informationen über einen bestimmten Kunden finden Sie in einer Zusammenstellung. Wann immer Sie möchten, können Sie sich einen Überblick über den Status der Angebote verschaffen. Die Standardauswertungen wie Rechnungsausgangsbuch und Umsatzliste liefern sofort einen klaren Überblick über den Status von Aufträgen, Kunden und Versand. Wem das nicht genügt, der kann für alle Auswertungslisten und Journale selbst festlegen, welche Angaben in welcher Reihenfolge zu sehen sein sollen.

Flexible Rechnungslegung

Rechnung

In Auftrag Plus können Sie Rechnungen aus einem vorangegangen Auftrag oder Lieferschein generieren oder eine Sofortrechnung schreiben. Dabei werden selbstverständlich die Artikelbestände aktualisiert und beim Kunden wird ein offener Posten angelegt. Werden die Rechnungen nach FinanzPlus übergeben, kann wahlweise in beiden Programmen die OP-Liste abgerufen werden. Wird AuftragPlus mit einer separaten Datenbank bearbeitet, können die Zahlungseingänge über das Modul Offene Posten/Mahnwesen erfasst, die Offenen Posten ausgewertet und die Mahnungen gedruckt werden. So haben Sie jederzeit Überblick über Ihre Außenstände und können Kunden automatisch mahnen.

Wollen Sie periodisch wiederkehrende Vorgänge fakturieren, nutzen Sie das Modul Vertragsabwicklung. Dort legen Sie die Rechnungspositionen pro Kunde fest wie beim Anlegen einer Rechnung, geben dann vor, an welchem Tag im Monat die Fakturierung erfolgen soll und nach welchem Zyklus. Generieren Sie dann die Termine bis zu einem vorgegebenen Zeitraum oder legen Sie diese einzeln an. Mit diesen Terminen lassen sich dann die Rechnungen erzeugen. Beim erneuten Aufruf von Auftrag Plus werden Sie an die jeweils fälligen Rechnungstermine erinnert.

Einkaufen mit System

Im Artikelstamm können Sie Bestellnummern und Lieferanten hinterlegen. Beim Anlegen der Bestellungen erfassen Sie wahlweise die Artikelnummer oder die Bestellnummer. Nach Eintreffen der Lieferung generieren Sie aus der vorangegangenen Bestellung die Lagerzugänge. Dabei sind selbstverständlich auch Teillieferungen und Preisänderungen kein Problem. Auch Wareneingänge ohne vorangegangene Bestellung sind möglich. Bei Buchung des Wareneingangs werden die Artikelbestände und Einkaufspreise automatisch aktualisiert. Das Gleiche gilt, wenn nur die Eingangsrechnung erfasst wird.

 

Zusatzmodule

Zurzeit stehen die folgenden Zusatzmodule zur Verfügung:

Autohaus-/Werkstattmodul
Verwaltung der Fahrzeuge, Anlegen von Reparaturaufträgen, Fahrzeughandel, Generieren von Bestellungen
Dieselbucherfassung
Erfassung und Auswertung des Dieselverbrauchs für eigene Fahrzeuge, Erfassung für fremde Fahrzeuge mit Rechnungslegung
Individuelle Preisgestaltung
Verwendung von Konditionen (Zu- und Abschläge) und Formeln zur Berechnung des Verkaufspreises
Leergutverwaltung
Zuordnung des Leerguts zu den Artikeln, Verwaltung pro Kunde
Vertragsabwicklung
Erzeugen von wiederkehrenden Rechnungen, Erinnerung an fällige Rechnungstermine
Speiseservice
Speisepläne, Erfassen der Essenbestellungen, automatisches Erzeugen von Lieferscheinen, Tourenlisten
Telefonverkauf-Bestellannahme
Erfassen der Kundenbestellungen und automatisches Erzeugen der Lieferscheine, Ladelisten
Offene Posten/Mahnwesen
Erfassen der Zahlungseingänge der Kunden, Auswertung der offenen Posten, Mahnläufe
Zeiterfassung
Erfassung der Arbeitszeiten für Nebentätigkeiten und Auswertung zusammen mit den Arbeitszeiten aus Aufträgen, Übernahme in die Lohnbuchhaltung
Anruferkennung
In Zusammenarbeit mit dem Programm Telemodul Anzeigen des anrufenden Kunden
Projektverwaltung
Verwaltung zusammengehörender Belege für die Abrechnung von Projekten
Mehrlagerfähigkeit
Zuordnung der Artikel zu Lagerstätten, Verwendung der Lagerstätten in allen Belegen sowie in Bestandslisten und Inventur, Umlagerungen
Computerkasse
Arbeiten mit einer angeschlossenen Computerkasse, automatisches Erstellen von Rechnungen aus den erfassten Einnahmen, Übergabe der Belege nach Finanz Plus mit gleichzeitigem Buchen auf dem Sachkonto Kasse
Scanner
Mit kabelgebundenen oder kabellosen Barcode-Scannern (z.B. smartSCANNDY von advanced PANMOBIL systems) Artikel in Ein- und Verkaufsbelege einlesen, Inventuren im Lager erfassen, Belege anlegen und vorhandene Belege öffnen
Elektronische Übermittlung von Belegen
Mithilfe von Transdatix.Convert können Rechnungsdaten aus Auftrag Plus heraus in Form gültiger EDIFACT INVOIC Nachrichten an REWE Deutschland elektronisch übermittelt werden.
 
HSC-LohnPlus
HSC-FinanzPlus
HSC-PachtPlus
HSC-AgroTimer
HSC-AktiePlus
HSC-Rechnungsbuch
HSC-Kostenrechnung
HSC-Kassenbuch
Aktuell sind keine Schulungen für dieses Programm geplant. Für eine individuelle Schulung können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

So finden Sie uns

HSC Hard- und Software
Consulting GmbH

Dürrweitzschen
Obstland-Straße 48
04668 Grimma

Telefon: (03 43 86) 502 0

Kontaktieren Sie uns